EN   DE   TLH  

18. Klingonischkurs Saarbrücken

Das nächste qepHom findet statt
vom 12.-15. November 2020.

Weitere Details gibt es auf dieser Seite.

Umgang mit dem Coronavirus

Wie werden wir mit der Situation umgehen?

Aktuell werden viele Veranstaltungen wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt. Es gelten viele Versammlungsverbote und Ausgangssperren, die vorerst stellweise bis Ende April gehen. Wie es danach weitergeht kann im Moment (März 2020) noch niemand wissen und sagen, das wird sich erst später, vielleicht erst im Herbst, oder garnicht herausfiltern.

Findet das qepHom statt?

Im Moment sind wir optimistisch und planen das qepHom weiter, in der Hoffnung, dass bis dahin wieder alles halbwegs normal verläuft. Wir sehen später, wie es weitergeht und werden diese Seite entsprechend anpassen.

Soll ich mich anmelden?

Ja! Im ersten Schritt kostet es nichts und tut nicht weh.
Bis zur Anmeldefrist am 06. September 2020 verläuft alles ohne Risiko und ohne Verlust (siehe unten).

Was passiert, wenn das qepHom abgesagt wird?

Im Grunde greifen hier selben Regeln unserer AGB, die wir schon seit Jahren anwenden:
- qepHom-AGB §3, 5. b) - Falls der Veranstalter das qepHom absagen muss, wird ein neuer Termin vorgeschlagen. Darüber wird der Teilnehmer so früh wie möglich informiert.
- qepHom-AGB §5, 5. c) - Falls der Veranstalter oder der Teilnehmer vor der Anmeldefrist (06.09.2020) absagt, werden die gezahlten Beträge komplett erstattet, als wäre nichts passiert.

Hierzu ergänzen wir aufgrund der aktuellen Corona-Krise:
- Falls das qepHom nach der Anmeldefrist wegen Covid-19 abgesagt werden muss, wird
        - der Beitrag für die Übernachtung zu 50% erstattet. (Auflagen der Jugendherberge)
        - der Teilnahme-Beitrag zu 50% erstattet.*
        - Spenden zu 50% erstattet.*

* Anmerkungen: Die Rückzahlung könnte eventuell höher ausfallen, je nachdem wieviele Kosten wir bis dahin schon hatten. Falls wir z.B. noch gar keine Kosten hatten, können die Spenden eventuell auch komplett erstattet werden. Das ist abhängig vom Zeitpunkt der Absage.

Habt ihr denn keine Ausfallversicherung?

Nach Rücksprache mit unserem Versicherungsmakler hat sich herausgestellt, dass ein Ausfall wegen Pandemie nicht versichert werden kann.

Zusammenfassung

Wir bitten um Verständnis für unsere Vorgehensweise. Wir machen das qepHom auf komplett privater Basis ohne jeglicher finanziellen Unterstützung einer GmbH oder dergleichen. Für jeden einzelnen von euch ist der Verlust ein verkraftbarer Schmerz. Für uns als Veranstalter kann die Rückzahlung der gesamten Kosten einen finanziellen Ruin bedeuten.

DESWEGEN NOCHMAL GANZ DEUTLICH:
Mit der Anmeldung zum qepHom wird die zuvor genannte Vorgehensweise akzeptiert.


Stand der Informationen: 23. März 2020


Hier geht es weiter zur Anmeldung